Einleitung

verkaufen-lernen

Zu jeder Geschäftstätigkeit gehören Verhandlungen und Verkaufsgespräche.
Dabei ist Erfolg kein Zufall.

Bereits in der Geschichte wird von außergewöhnlichen Rednern berichtet, die es mit rhetorischen Mitteln verstanden haben, die Menschen zu überzeugen.
So sind viele der heutigen, in der Verkaufpsychologie gelehrten Methoden „uralt“, wie zum Beispiel die Sokratesche Fragemethode.

Viele „moderne“ Erkenntnisse wurden in den zwanziger Jahren in Amerika in der Zeit der großen Depression in groß angelegten Untersuchungen erworben.
Man wollte wissen, wie man erfolgreich verkaufen kann, ohne dabei mit dem „Holzhammer“ zu arbeiten? „Softselling“ hieß die Parole.

In der folgenden Serie sind bewährte, leicht umsetzbare Methoden in Kurzform zusammengestellt.

Aber Erfolg ist nur durch „WWK“ erreichbar:

Weiß man es?  (Wissen ist gut, reicht allein jedoch nicht!)

Will man es?    (Die wichtigste Voraussetzung!)

Kann man es? (Übung macht den Meister! Der Erfolg wird es lohnen!)

Vorgesehene Themen der kommenden Ausgaben:

  • Verhandlung nach der AIDA Formel
  • Wie viel behält der Mensch von dem was er hört?
  • Wie viel behält der Mensch von dem was er sieht ?
  • Kurzfrage oder P+ P Frage?
  • Verdopplung = dreifache Wirkung!
  • Sandwich Methode
  • Bit mit Lob
  • Nicht jetzt-später!
  • EV 1-2-3
  • Nie dagegen –stets dafür

Eine gut gemeinte Empfehlung:

Sammelt diese Briefe, sie werden Euch auch später eine gute Hilfe sein!!!

In diesem Sinne viel Erfolg!!

Diesen Beitrag verlinken?