Geschäftsidee Check

verkaufen-lernen

Checkliste der Geschäftsidee vor der Gründung einer Schülerfirma

1. Vorabcheck

  • Gibt es gesetzliche Hinderungsgründe, oder zu beachtende Vorschriften? (Im Zweifelsfall beim Gewerbeamt rückfragen.)
  • Ist die Geschäftsidee mit der Schulleitung abgestimmt?
  • Haben die Schüler das erforderliche Fachwissen, oder können sie es erlernen?
  • Können die notwendigen Räumlichkeiten bereitgestellt werden?
  • Ist die notwendige Ausrüstung vorhanden?
  • Ist die personelle Frage der kompetenten Projektleitung/-betreuung geklärt?
  • Wie viele Schüler sollen in der Schülerfirma mitarbeiten?
  • Lassen sich alle vorgesehenen Schüler in einer Schülerfirma unterbringen, oder sind weitere Schülerfirmen mit anderen Geschäftsideen notwendig?
  • Sind wir überzeugt, dass die Geschäftsidee funktioniert?
  • Kann der optimale Starttermin zu Beginn des Schuljahres eingehalten werden?

2. Ist ein Businessplan erstellt worden, der unsere Geschäftsidee genau definiert und auch folgende Fragen einer durchzuführenden Marktanalyse beantwortet:

  • Wer ist unser Kunde?
  • Wie und wo können wir das Produkt bzw. die Dienstleistung verkaufen?
  • Welchen besonderen Nutzen bieten wir dem Kunden?
  • Wer ist unsere Konkurrenz?
  • Wie groß ist das Marktpotential?
  • Gibt es einen konkreten Bedarf an dem Produkt bzw. an der Dienstleistung?
  • Wie hoch ist der Finanzbedarf zur Gründung der Schülerfirma, und wie kann dieser gedeckt werden?
  • Ziele der Schülerfirma
  • Gewinnverteilung
Verkaufen kann man lernen
Der-Erfolg
Übergang Schule & Beruf
Institut-fuer-nachwuchskraefte Das Institut für Nachwuchskräfte im Mittelstand berät über die Wechselphase der Schüler nach der Schule ins Berufsleben.



#